Regularien

Voraussichtlich vom 7. bis 17. März 2024 findet die 30. INTERNATIONALE KURZFILMWOCHE REGENSBURG (kurz: KURZFILMWOCHE) statt. Träger des Festivals ist der gemeinnützige Arbeitskreis Film Regensburg e.V. (AKF).

Mit der Einreichung bei unserem Festival werden die folgenden Bedingungen akzeptiert:

General

1 Only short films up to a maximum length of 30 minutes are accepted.
2. The year of production of the submitted film is 2022 or 2023.
3. Only one film submission per filmmaker/director is allowed.
4. Films submitted in previous years may not be submitted again.
5. Submission period is from 25th July to 15th October 2023 inclusive. (Window to the Region: 15 of December 2023)
6. The allocation to a competition category is determined by the country of production. For more information, see festival sections.
7. The pre-selection committee also proposes individual films from the submissions for special programmes.
8. A screening fee (film rental) is not paid for submissions.
9. A submission fee of EUR 10 will be charged for participation in the International Competition. For the German Competition and the Window to Architecture will be charged a fee of EUR 5.
10. KURZFILMWOCHE reserves the right to make changes.

Allgemeines

1. Nur Kurzfilme bis zu einer maximalen Lange von 30 Minuten werden akzeptiert.
2. Das Produktionsjahr des eingereichten Filmes ist 2022 oder 2023.
3. Pro Filmemacher:in / Regisseur:in ist nur eine Filmeinreichung zugelassen.
4. Bereits in Vorjahren eingereichte Filme können nicht noch einmal eingereicht werden.
5. Regulärer Einreichzeitraum ist 25. Juli bis einschließlich 15. Oktober 2023. (Regionalfenster bis 15.12.2023)
6. Die Zuordnung zu einer Wettbewerbskategorie wird durch das Produktionsland, respektive Postleitzahl, bestimmt. Naheres hierzu siehe unter Festivalsektionen.
7. Die Vorauswahlkommission schlagt einzelne Filme aus den Einreichungen auch für Sonderprogramme vor.
8. Für Einreichungen werde nur nach Absprache und für gewisse Programmreihen eine Screening Fees gezahlt.
9. Für die Teilnahme am Internationalen Wettbewerb wird eine Einreichgebühr in Höhe von EUR 10 erhoben. Für den Deutschen Wettbewerb sowie dem Architekturfilm-Wettbewerb in Höhe von EUR 5.
10.. KURZFILMWOCHE behält sich Änderungen vor.

FESTIVAL SECTIONS

The organizers reserve the right to move individual films to other categories. It may also be decided to allow films of excessive length. All submissions will be reviewed by at least two independent persons. The juries will be present during the festival and will view with the audience. Under certain circumstances, this may not be the case.

1. International Competition

Open to all genera, genre and production countries.
Maximum film length: 30 minutes.
Entry fee: EUR 10.
Jury: International Jury, Jury of the Young, Architecture Film Jury, Audience.
Possible prices: Short Film Award of the Bavarian Broadcasting // BR-Kurzfilmpreis Corporation (Main Festival Award, EUR 5,000), Short Film Award of the City of Regensburg (EUR 1,000), Architecture Film Award (EUR 1,500), Audience Award (EUR 333), Pupils Favourite (Audience Award, EUR 500)

2. German Competition

Only for productions from Germany. Open to all species.
Maximum film length: 30 minutes.
Entry fee: EUR 5
Jury: German Jury, Architecture Film Jury, Audience.
Possible prices: Candis Award (Best Film, EUR 1,500), Nachhaltigkeitspreis (EUR 1.500), Architecture Film Award (EUR 1,500), Max-Bresele-Award (EUR 500), Audience Award (EUR 333), Pupils Favourite (Audience Award, EUR 500)

3. Window to Architecture

Only for films from EU-countries. Open to all species.
Maximum film length: 30 minutes.
Entry fee: EUR 5
Only for films that are particularly concerned with the subject of architecture.
Jury: Architecture Film Jury.
Prize: Architecture Film Award (EUR 1,500).

4. Window to Bavaria

Only for productions from the Free State of Bavaria. Open to all species.
Maximum film length: 30 minutes.
Entry fee: none
Jury: FFF Bayern Jury, Architecture Film Jury, German Jury.
Possible prices: FFF Bayern Filmförderpreis (EUR 1,500), Architecture Film Award (EUR 1,500), Nachhaltigkeitspreis (EUR 1.500), Max-Bresele-Award (EUR 500)

5. Window to the Region

Only for productions from Eastern Bavaria (German postcode ranges starting with: 84, 92, 93 and 94). Open to all species.
Maximum film length: 20 minutes.
Entry fee: none
Jury: FFF Bayern Jury, Regionalfenster Jury.

Possible prices: FFF Bavaria Award (EUR 1,500), 2 x Regionalfensterpreis (EUR 500).

6. Special Programs

Film submissions can be screened in the Special Program or in the competition. The special programs are curated programs from submissions and/or archive films. Special Programs include, for example, school events, country focus programs, children’s and youth programs. The selection is incumbent on the respective curators. The request for a special program also includes a short description of the program.

Status [15 June 2023]. Subject to changes.

FESTIVALSEKTIONEN

Die Organisator:innen behalten sich das Recht vor, einzelne Filme in andere Kategorien zu verschieben. Ebenso kann der Beschluss gefasst werden, Filme mit Überlange zuzulassen. Alle Einreichungen werden von mindestens zwei unabhängigen Personen gesichtet. Die Jurys sind während des Festivals anwesend und sichten mit dem Publikum. Unter Umständen kann davon abgewichen werden.

1. Internationaler Wettbewerb

Offen für alle Gattungen und Produktionsländer.
Maximale Filmlange: 30 Minuten.
Einreichgebühr: EUR 10
Jurys: Internationale Jury, Jury der Jungen, Architekturfilmjury, Publikum.
Mögliche Preise: Kurzfilmpreis des Bayerischen Rundfunks (Festivalhauptpreis, EUR 5.000), Kurzfilmpreis der Stadt Regensburg (EUR 1.000), Architekturfilmpreis (EUR 1.500), Publikumspreis, SchülerInnen-Liebling (EUR 500).

2. Deutscher Wettbewerb

Nur für Produktionen aus Deutschland. Offen für alle Gattungen.
Maximale Filmlange: 30 Minuten.
Einreichgebühr: EUR 5
Jurys: Deutsche Jury, Architektur Jury, Publikum.
Mögliche Preise: Candis-Preis (Bester Film, EUR 1.500), Architekturfilmpreis (EUR 1.500), Nachhaltigkeitspreis (EUR 1.500), Max-Bresele-Preis (EUR 500), Publikumspreis „Kinokneipen-Preis“ (EUR 333), SchülerInnen-Liebling (EUR 500).

3. Architekturfenster

Nur für Filme aus dem EU-Raum. Offen für alle Gattungen. Nur für Filme, die sich besonders mit dem Thema Architektur auseinandersetzen.
Maximale Filmlange: 30 Minuten.
Einreichgebühr: EUR 5
Jury: Architekturfilmjury.
Preis: Architekturfilmpreis (EUR 1.500).

4. Bayernfenster

Nur für Produktionen aus dem Freistaat Bayern. Offen für alle Gattungen.
Maximale Filmlange: 30 Minuten.
Einreichgebühr: keine
Jurys: FFF Bayern Jury, Architektur Jury, Deutsche Jury.
Mögliche Preise: FFF Bayern Förderpreis (EUR 1.500), Architekturfilmpreis (EUR 1.500), Nachhaltigkeitspreis (EUR 1.500).

5. Regionalfenster

Nur für Produktionen aus dem Raum Ostbayern (Postleitzahlbereich: 84, 92, 93 und 94). Offen für alle Gattungen. Maximale Filmlange: 20 Minuten.
Einreichgebühr: keine
Jurys: FFF Bayern Jury, Regionalfenster Jury.
Mögliche Preise: FFF Bayern Förderpreis (EUR 1.500), 2 x Regionalfenster-Preis (EUR 500).

6. Sonderprogramm

Filmeinreichungen können sowohl im Sonderprogramm und/oder im Wettbewerb laufen. Die Sonderprogramme sind kuratierte Programme aus Einreichungen und/oder Archivfilmen. Zu den Sonderprogrammen gehören bspw. Schulveranstaltungen, Länderschwerpunktprogramme, Kinder- und Jugendprogramme. Die Auswahl obliegt den jeweiligen Kurator:innen. Mit der Anfrage zu einem Sonderprogramm wird auch eine Kurzbeschreibung zum Programm beigefügt.

Stand [20 Juli 2023]. Änderungen vorbehaltlich.

Viewing copy

1. Preview copies in non-English or non-German language must provide English subtitles.
2. Trailers will not be accepted.
3. Submissions requiring registration for download or review will be ignored.
4. Submissions that are postponed/deleted during the review phase will be ignored.
5. Password-protected submissions for which there is no password or an incorrect password will be ignored.
6. Do not send unsolicited additional information material (dialogue list, trailers, press material, etc.).

Sichtungskopie

1. Sichtungskopien in nicht-englischer oder nicht-deutscher Sprache müssen englische Untertitel haben.
2. Trailer werden nicht akzeptiert.
3. Einreichungen, die eine Registrierung zum Download oder Sichtung benötigen, werden ignoriert.
4. Einreichungen, die während der Sichtungsphase verschoben / gelöscht werden, werden ignoriert.
5. Passwortgeschützte Einreichungen, zu denen kein oder ein falsches Passwort vorliegt, werden ignoriert.
6. Von der unaufgeforderten Zusendung von zusätzlichem Infomaterial (Dialogliste, Trailer, Pressematerialien o.ä.) ist abzusehen.

Selection Procedure, Approvals and Rejections

1. Each submission will be evaluated by at least two independent evaluators and proposed for the competition and/or special programs.
2. The final selection of the competition films as a list is expected to be published on the festival’s homepage on February 13, 2024 and also on the social networks of KURZFILMWOCHE .
3. In addition, the submission of a selected film will be contacted by email.
4. In the case of submission via Shortfilmdepot, the status and receipt of notification of the submission must be checked.
5. A withdrawal of a selected film by the submitter must be reported no later than 5 days after official acceptance.
6. Rejection of submission is usually made by 13th Feburary 2024 by email.

Auswahlprozedere, Zu- und Absagen

1. Jede Einreichung wird von mindestens zwei unabhängigen Mitgliedern der Sichtungskommission bewertet und für den Wettbewerb und/oder Sonderprogramme vorgeschlagen.
2. Die finale Auswahl der Wettbewerbsfilme als Liste wird voraussichtlich am 13. Februar 2024 auf der Homepage der KURZFILMWOCHE und zugleich auch Über die sozialen Netzwerke der KURZFILMWOCHE veröffentlicht.
3. Zudem wird der Einreichende eines ausgewählten Films per E-Mail angeschrieben
4. Bei einer Einreichung über Shortfilmdepot sind Status und Nachrichteneingang im dortigen Account zu prüfen.
5. Eine Rücknahme eines ausgewählten Films durch den Einreichenden ist bis spätestens 5 Tage nach der offiziellen Zusage zu melden.
6. Eine Absage der Einreichung erfolgt in der Regel bis zum 13. Februar 2024 per E-Mail.

Award Founders

The KURZFILMWOCHE would like to thank the prize donors and long-term partners:
Bayerischer Rundfunk, City of Regensburg, FFF Bayern, Ferdinand Schmack jun. GmbH, REWAG und das Stadtwerk.Regensburg, Bündnis 90/ Die Grünen (Stadtverband Regensburg), Architekturkreis Regensburg e.V., TANO, Kunstverein Weiden e.V., Ostentor Schank&Lichtspiel GmbH.

Status [20 July 2023]. Subject to changes.

Preisstifter

Die KURZFILMWOCHE bedankt sich ausdrücklich bei den Preisstifter:innen und langjährigen Partner:innen: Bayerischer Rundfunk, Stadt Regensburg, FFF Bayern, Ferdinand Schmack jun. GmbH, REWAG und das Stadtwerk.Regensburg, Bündnis 90/ Die Grünen (Stadtverband Regensburg), Architekturkreis Regensburg e.V., TANO, Kunstverein Weiden e.V., Ostentor Schank&Lichtspiel GmbH.

Stand [20. Juli 2023]. Änderungen vorbehaltlich.

Film Submission

Submission is possible from 25 July to 15 October 2023. For the Window to the Region up until 15 December 2023.

Film einreichen

Von 25. Juli bis 31. Oktober 2023 ist die Einreichung möglich. Für das Regionalfenster bis einschließlich 15. Dezember 2023.

Weiter zur Filmeinreichung
oder via FilmFreeway