Dmitri Popov und Insa Wiese

Welche Trends gibt es im ukrainischen Film?

Die Geschichte der Ukraine ist mitnichten alles andere als langweilig. Das habe ich in der Auseinandersetzung mit dem Länderschwerpunkt Ukraine, welcher im Rahmen der 26. Internationalen Kurzfilmwoche Regensburg im März 2020 zu sehen ist, erfahren dürfen. Mit dem Filmproduzenten Dmitri Popov unterhalte ich mich über die ukrainische Filmgeschichte und die aktuellen Tendenzen.

Der Kurzfilm spielt hier natürlich auch eine interessante Rolle. Dmitri Popov hat an der Staatlichen Filmhochschule in Moskau und an der HFF München studiert. Er war bei German Films tätig und ist Redakteur im Ressort Dokumentation des Nachrichten Magazins Focus. Seit 2007 betreibt er mit der Animationskünstlerin Alla Churikova das Studio Allanimation. Mehr Infos zu Dmitri Popov hier: https://allanimation.de/index.php/de/DE/ueber-uns/19-dmitri-popov
Weitere Infos zum Länderschwerpunkt Ukraine findet ihr hier: www.kurzfilmwoche.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.