Internationaler Wettbewerb 3 – Unterwegs

So, 17.03.2019 - 22:00 - Filmgalerie im Leeren Beutel - Internationaler Wettbewerb


Dieses Programm läuft auch am Freitag, 15.03., um 19 Uhr im Ostentor Kino.

EESTGAH
STATION

Ein müder Arbeiter hält eine Plastiktüte fest umklammert und wartet auf den Spätbus. Weitere Personen kommen dort an und warten. Ein Bus hält an und die Menschen steigen ein, jedoch…

Iran 2018, 15 Min, Farbe, OV, englische UT

Regie: Marizeh Vafamehr, Bild: Masoud Amini Tirani, Schnitt: Emad Khodabakhsh
Produktion: Marizeh Vafamehr
Kontakt: AugOhr, Markus Kaatsch

STATIONS

The Alps in winter: Men and machines engage in a strange ballet to shape the mountain. The territory resists and reality collides with the imaginary.

Frankreich 2018, 23 Min, Farbe, ohne Dialog

Regie: Julien Huger, Bild: Julien Huger, Schnitt: Marie Bottois
Produktion: François Martin Saint Léon
Kontakt: AugOhr, Markus Kaatsch

WHERE DO WE GO

Das dynamische Spiel des Schlagzeugers Jörg Mikula gibt Anstoß für die neue Arbeit von Siegfried A. Fruhauf, die auf irrwitzige Art das Wechselverhältnis der beiden Zeitmedien Musik und Bewegtbild auslotet. Ein synästhetisches Experiment, das das Sehen rhythmisch und den Schnitt musikalisch werden lässt.

Österreich 2018, 4 Min, Farbe, ohne Dialog

Realisation: Siegfried A. Fruhauf, Musik: Jörg Mikula
Produktion: Siegfried A. Fruhauf
Kontakt: sixpackfilm, Gerald Weber

LIGNE NOIRE
BLACK LINE

Eine in trüben Gewässern fischende Frau, eine leidende Natur, der gebrochene Gesang des Muezzins – alles verbunden durch eine dünne schwarze Linie.

Schweiz 2017, 10 Min, Farbe, OV, englische UT

Regie: Mark Olexa, Francesca Scalisi, Bild: Mark Olexa
Produktion & Kontakt: DOK MOBILE, Dunja Keller

فيزة ناديا
NADIA’S VISA

Als Nadia kein Reisevisum für den Besuch bei ihrer Familie erhält, befindet sie sich in einem moralischen Dilemma.

Jordanien/USA 2017, 18 Min, Farbe, OV, englische UT

Regie: Hanadi Elyan, Bild: Michael Thomas, Ton: David Raines
Produktion: Reel Arab Productions, Nathan Bennett
Kontakt: Reel Arab Productions, Hanadi Elyan

SOLAR WALK

Der Film nimmt uns mit auf eine Reise durch den Weltraum und den Schöpfungsprozess in einem animierten kosmischen Chaos. Dabei herrscht Melancholie zwischen Chaos und Schönheit, zwischen Wissenschaft und Poesie.

Dänemark 2018, 21 Min, Farbe, ohne Dialog

Regie: Réka Bucsi, Ton: Péter Benjámin Lukács, Musik: Mads Vadsholt
Produktion: The Animation Workshop/VIA University College, Morten Thorning
Kontakt: Daazo, Zsófi Herczeg

Ticket erwünscht?

 
.