Eröffnungsprogramm

Mi, 13.03.2019 - 22:00 - Ostentor Kino - Sonderprogramme


WHERE DO WE GO

Das dynamische Spiel des Schlagzeugers Jörg Mikula gibt Anstoß für die neue Arbeit von Siegfried A. Fruhauf, die auf irrwitzige Art das Wechselverhältnis der beiden Zeitmedien Musik und Bewegtbild auslotet. Ein synästhetisches Experiment, das das Sehen rhythmisch und den Schnitt musikalisch werden lässt.

Österreich 2018, 4 Min, Farbe, ohne Dialog

Realisation: Siegfried A. Fruhauf, Musik: Jörg Mikula
Produktion: Siegfried A. Fruhauf
Kontakt: sixpackfilm, Gerald Weber

RÄUBER & GENDARM
COPS & ROBBERS

Während er mit Freunden Räuber und Gendarm spielt, beginnt Daniel zu realisieren, dass es zwischen Fangen und Gefangenwerden noch etwas anderes gibt. Er sieht sich mit Situationen konfrontiert, mit denen er nicht richtig umzugehen weiß.

Deutschland 2017, 8 Min, Farbe, OV, englische UT

Regie: Florian Maubach, Ton: Jonatan Schwenk
Produktion & Kontakt: Florian Maubach

FAUVE

In einer Tagebaumine betreiben zwei Jungen ein scheinbar unschuldiges Machtspiel mit Mutter Natur als einzigen Zeugen.

Kanada 2018, 16 Min, Farbe, französische OV, englische UT

Regie: Jeremy Comte, Bild: Oliver Gossot, Musik: Brian D‘ Oliveira, Schnitt: Jeremy Comte
Produktion: Midi la nuit & Achromatic Media Inc
Kontakt: H264 Distribution

NEKO NO HI
CAT DAYS

Der kleine Jiro ist krank. Sein Vater bringt ihn zur Ärztin. Ihre Diagnose ist harmlos, doch sie rüttelt an der Identität des Jungen.

Deutschland/Japan 2018, 11 Min, Farbe, OV, englische UT

Regie: Jon Frickey, Bild: Jon Frickey
Produktion: Jon Frickey
Kontakt: AugOhr, Markus Kaatsch

TABOULÉ

Eine Geschichte über Geheimcodes.

Spanien 2011, 5 Min, Farbe, OV, englische UT

Regie: Richard García, Bild: Jesús Ubera, Ton: Miguel López, Schnitt: Richard García
Produktion: Richard García
Kontakt: Institut Valenciá de Cultura, Dora Martí

AMEISE
ANT

Die Ameisen arbeiten perfekt zusammen. Wäre da nicht eine Ameise, die alles anders macht.

Deutschland 2017, 4 Min, Farbe, ohne Dialog

Regie: Julia Ocker, Ton: Christian Heck, Musik: Christian Heck
Produktion & Kontakt: Studio FILM BILDER GmbH

WILDSCHADEN (ONE SHOT)
DEER DAMAGE (ONE SHOT)

Auf dem Heimweg von ihrer Theaterprobe läuft Stephanie Zella-Mehlis ein Reh vors Auto.

Deutschland 2018, 12 Min, Farbe, OV, englische UT

Regie: Marcus Siebler, Bild: M.S. Hunter, Ton: Pond5 Media Ireland Ltd, Schnitt: M.S. Hunter
Produktion & Kontakt: Marcus Siebler

MOFMOFICTION
FLUFFFICTION

Entdecken Sie eine Welt, die von mysteriösen, charmanten Fantasiewesen bevölkert ist. Sie haben bezaubernd flauschige Körper und werden immer häufiger im täglichen Leben gesehen.

Japan 2018, 7 Min, Farbe, OV, englische UT

Regie: Yoshiki Imazu
Produktion: Tokyo University of the Arts
Kontakt: Yoshiki Imazu

DIE LETZTEN FÜNF MINUTEN DER WELT
THE LAST FIVE MINUTES OF THE WORLD

Was ist wichtig, wenn die Zeit abgelaufen ist? Fünf Menschen in den letzten fünf Minuten, bevor die Welt untergeht. Letzte Geständnisse, Streitereien und Versöhnungen.

Deutschland 2018, 8 Min, Farbe, OV, englische UT

Regie: Jürgen Heimüller, Bild: Anton Felixberger
Produktion & Kontakt: Nana Productions, Jürgen Heimüller

Ticket erwünscht?