Branche

Filmeinreichung

Jedes Jahr werden über 4.000 Filme aus über 100 Länder eingereicht. Jeder Film wird von zwei unabhängigen Personen gesichtet, bewertet und für Programme vorgeschlagen. Wir wollen ehrlich sein: 2018 schafften es etwa 3% der eingereichten Filme in einen unserer Wettbewerbe und etwa 2% luden wir zu unseren Sonderprogrammen ein.
Wer einen Film bei uns einreichen möchte, muss die Bedingungen akzeptieren.

Die Deadline für die Einreichung für die 25. Edition war bereits der 31.10.2018. Nur mehr für das Regionalfenster können noch Filme eingereicht werden. Die neue Deadline ist der 31.12.2018! Zum Regionalfenster sind nur ostbayerische Produktionen (Postleitzahlbereich: 84, 92, 93 und 94) zugelassen. Klicke hier, um deine Einreichung zu starten!

Workshop

Zur 25. Kurzfilmwoche wird uns wieder Carsten Kurz die Software DCP-o-matic en détail erklären. Zudem lassen wir uns coachen, um das nächste Filmprojekt mental gestärkt anzugehen und verausgaben uns sportlich.

Vortragsreihe

Anlässlich des Länderschwerpunkts Japan der diesjährigen Kurzfilmwoche beschäftigt sich der Vortragsabend mit japanischer Pop- und Medienkultur. Insbesondere soll es dabei um die Problematik eines westlichen Blicks auf die japanische Kultur und das Spannungsfeld aus gegenseitigen Einflussnahmen gehen. Dr. Michael Fleig wird den Abend einleiten, anschließend wird Dr. Herbert Schwaab die japanische Populärkultur ausführlich in den Blick nehmen.

Festivalakkreditierung

Akkreditierte Fachbesucher genießen freien oder vergünstigten Zugang zu allen Programmen und Veranstaltungen sowie zur offline-Festivalvideothek, Vortragsreihen und Workshops.
Zu den Fachbesuchern zählen neben Filmemacher auch Medienschaffende, Festivalvertreter und Studierende film- und medienaffiner Studiengänge. Ab Januar ist eine Akkreditierung möglich.

Infocounter

Der Infocounter ist die generelle Anlaufstation für Gäste. Er befindet sich in der Filmgalerie im Leeren Beutel, 1. Stock links.
Öffnungszeiten: Mi, 13.03. 15 – 18 Uhr; Do, 14.03. – Di, 19.03., 12 – 18 Uhr; Mi, 20.03., 12 – 15 Uhr.