Estland 1 – Eine Neue Generation

Mi, 22.03.2017 - 18:00 - Filmgalerie im Leeren Beutel - Sonderprogramme


TUPSU
PUSSY

Andrei und Oliver sind zwei Kriminelle, verloren in der brutalen Welt Estlands in den 1990ern. Am Morgen des tragischen Untergangs der Fähre MS Estonia wurden die zwei dazu beauftragt, einen Jungen zu töten.

Estland 2011, Farbe, 17 Min, OV, englische UT
Regie & Buch: Triin Ruumet, Kamera: Sten-Johan Lill, Ton: Ekke Västrik, Matis Rei, Schnitt: Hendrik Mägar
Produktion & Kontakt: Tõnis Hiiesalu

OLGA

Die Parkplatzangestellte Olga verbringt ihre monotonen Tage damit, den Schnee zwischen den Autos zu räumen. Der spielsüchtige Joel bringt ein wenig Abwechslung in ihren Alltag.

Estland 2013, Farbe, 19 Min, OV, englische UT
Regie: Kaur Kokk, Kamera: Sten-Johan Lill, Ton: Matis Rei, Schnitt: Kaur Kokk, Liis Nimik
Produktion: NAFTA, Alasti Kino
Contact: Alasti Kino, Kristjan Pütsep

DISTANTS
DISTANCE

Auf einem See treibt ein einsames Boot. Im Nebel scheinen unsichtbare Gefahren zu lauern. Plötzlich geht der Motor aus. Werden die Insassen es aus dem Nebel schaffen oder ist es dafür bereits zu spät?

Estland 2012, Farbe, 24 Min, OV, englische UT
Regie: Janno Jürgens, Buch: Janno Jürgens, Anti Naulainen, Kamera: Mart Raun, Ton: Matis Rei, Schnitt: Martin Männik, VFX: Anti Rannus
Produktion: Alasti Kino
Contact: Alasti Kino, Kristjan Pütsep

MAI

Die junge Mai steigt in einen Bus, in dem außer ihr nur zwei Drogenabhängige sitzen. Einer von ihnen befindet sich in einer brenzligen Lage. Nachdem sie vergeblich versucht die Aufmerksamkeit des Busfahrers auf die Situation zu ziehen, entscheidet sie selbst einzugreifen.

Estland 2014, Farbe, 16 Min, OV, englische UT
Regie & Buch: Maria Reinup, Kamera: Ivar Taim, Schnitt: Jaak Ollino
Produktion: Evelin Soosaar-Penttilä
Contact: Maria Reinup

VAHETUS
SHIFT

Als Miina, eine scheinbar wohlhabende Frau, bei einem Ladendiebstahl erwischt wird, ergreift eine Polizistin die Gelegenheit, ihre Verachtung Miina gegenüber auszudrücken und ihr eine Lektion zu erteilen. Überraschenderweise treffen sie sich einige Stunden später wieder und müssen eine Komplizenschaft eingehen.

Estland 2010, Farbe, 13 Min, OV, englische UT
Regie & Buch: Anu Aun, Kamera: Mart Taniel, Ton: Horret Kuus, Musik: Erki Pärnoja, Angelina Lundh, Schnitt: Margo Siimon
Produktion: Luxfilm, Anu Aun, Margo Siimon, Laura Talvet
Contact: Luxfilm