Deutscher Wettbewerb 4 – Fremde und heimische Welten

Fr, 11.03.2016 - 20:00 - Filmgalerie im Leeren Beutel - Deutscher Wettbewerb


GNOSSIENNE

DW4-1-GnossienneGedenken an ungewöhnliche Erinnerungen.



Deutschland 2015, Farbe, 4 Min, ohne Dialog
Realisation: Krzysztof Rynkiewicz
Produktion: Jerzy Jaruga
Kontakt: Krzysztof Rynkiewicz, Jerzy Jaruga

VORORT
SUBURB

DW4-2-VorortMit diesem Filmessay porträtiert die Regisseurin ihre Heimat, einen Bremer Vorort voller Neubauten. Der Film handelt von Kindheitserinnerungen, der Verführung durch Bilder und dem Verschwinden des Realen.



Deutschland 2015, s/w, 8 Min, OV, englische UT
Realisation: Laura Engelhardt
Produktion: Laura Engelhardt
Kontakt: Laura Engelhardt

EISEN

DW4-3-EISENIn ruhigen Tableaus erzählt EISEN vom Alltag in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Eisenhüttenstadt. Der allgegenwärtigen Atmosphäre von Isolation und Orientierungslosigkeit stellt der Film seltene Momente der Ausgelassenheit entgegen. Eine Momentaufnahme über ein Leben in der Warteschleife, irgendwo zwischen Hoffen und Bangen.



Deutschland 2015, Farbe, 18 Min, englische OV
Regie, Buch & Schnitt: Benjamin Kahlmeyer, Kamera: Stefan Neuberger, Ton: Jonathan Schorr, Musik: John Gürtler, Jan Miserre
Produktion: Felix Eisele
Kontakt: Benjamin Kahlmeyer

KRIEG IM FRIEDEN
WAR IN PEACE

DW4-5-Krieg_im_FriedenEine Frau zwischen Orient und Okzident, zwischen Vorstellung und Realität, zwischen Flucht und Konfrontation und nicht zuletzt zwischen dem Krieg in Syrien und dem Frieden in Deutschland. Ein Film über ihre Bemühungen ihr Leben so normal wie möglich zu gestalten. Aber die schlechten Nachrichten hören nicht auf, ihr den Boden unter den Füßen wegzuziehen. Am Ende kann sie nicht mehr zwischen Nachrichten und der Realität unterscheiden.



Deutschland 2015, Farbe, 12 Min, OV, englische UT
Realisation: Luise Omar, Ton: Teis Sysvig
Produktion: Ingmar Böschen
Kontakt: Ingmar Böschen

HOCHBRÜCKE BRUNSBÜTTEL
BRUNSBÜTTEL HIGH-LEVEL BRIDGE

DW4-4-Hochbrücke_BrunsbüttelWährend der Hauptuntersuchung der Hochbrücke Brunsbüttel wird von Bauingenieuren jeder Quadratmeter auf Schäden untersucht. Dies ist Teil der routinierten Pflege der Verkehrsinfrastruktur. Der Film konzentriert sich jedoch auf das räumliche und akustische Erlebnis des Bauwerkes, dessen Dimensionen das Alltägliche übersteigen.



Deutschland 2015, Farbe, 12 Min, ohne Dialog
Regie & Schnitt: Karsten Wiesel, Kamera: Sin Huh, Ton, Musik: Clemens Endreß, Gregory Büttner
Produktion: Karsten Wiesel
Kontakt: Karsten Wiesel

DIE WEITE SUCHEN
WIDE HORIZONS

DW4-6-Die_Weite_suchenSommer 1987, eine junge Familie aus der DDR macht sich mit ihrem Trabant und Anhänger auf den Weg zu ihrem Ferienhaus an der Ostsee in der Nähe der westdeutschen Grenze. Diese zum Teil autobiographische, animierte Dokumentation begleitet die Familie auf ihrer Reise.



Deutschland 2015, Farbe, 30 Min, OV, englische UT
Realisation: Falk Schuster
Produktion: Balance Film GmbH, Ralf Kukula
Kontakt: Balance Film GmbH, Ralf Kukula

IN THE DISTANCE

DW4-7-In_The_DistanceÜber den Wolken ist es friedlich. Aber in der Ferne breitet sich Nacht für Nacht das Chaos aus.



Deutschland 2015, Farbe, 8 Min, ohne Dialog
Regie & Buch: Florian Grolig, Ton: Christian Wittmoser, Tobias Boehm, Musik: Thomas Hoehl
Produktion: Florian Grolig
Kontakt: Florian Grolig

Spielzeit: 91 Min