Deutscher Wettbewerb 3 – Wo?

Mo, 19.03.2018 - 18:00 - Filmgalerie im Leeren Beutel - Deutscher Wettbewerb


Alternative Vorstellung:
Fr / 16.03. / Filmgalerie / 18 Uhr

DER PERFEKTE ZUSCHAUER
THE PERFECT SPECTATOR

Wo geht man hin, wenn man etwas Verbotenes machen möchte? Am besten dorthin, wo es dunkel ist.

Deutschland 2017, Farbe, 5 Min, englische OV
Regie & Buch: Alexandre Koberidze, Kamera: Marius Flucht, Ton: Giorgi Koberidze, Schnitt: Alexandre Koberidze
Produktion: Karoline Gueldemann, Kontakt: Josephine Settmacher

CHIROPTÈRES

Ein bodenlanger Vorhang bewegt sich fast unmerklich, die Ursache hierfür bleibt unklar. Allein der Titel und die Geräusche des Films verweisen auf das, was sich dahinter verbirgt. Die spartanisch eingesetzten filmischen Stilmittel, die den Bezug zum Genre des Horrorfilms nahelegen, lassen eine unheimliche Atmosphäre entstehen.

Deutschland 2017, s/w, 2 Min, ohne Dialog
Regie & Buch: Romeo Grünfelder, Kamera: Frank Schlotterbeck, Ton: CMU Sound Design, Musik: Claudius Spelten
Produktion: Romeo Grünfelder, Kontakt: Angelika Ramlow

MONTE ADRION

Ein mystisches Gebirge erzählt seine Lebensgeschichte…

Deutschland/Spanien/Kroatien 2017, Farbe, 4 Min, ohne Dialog
Regie: Vuk Jevremović
Produktion: Canvas Productions, Vuk Jevremovic, Kontakt: Vuk Jevremović

LEERSTELLE
VACANCY

Der nicht-narrative Animationsfilm ist eine poetische Auseinandersetzung mit dem Thema Zuhause und der Erfahrung eines neuen Zuhauses im Ausland. Eine Collage von Hilde Dormins Gedichten und eine Konzentration und Überlagerung von skizzenhaften Zeichnungen und Klängen – immer unvollständig, immer dem Verschwinden nahe.

Deutschland 2016, s/w, 5 Min, OV, englische UT
Regie: Urte Zintler, Ton: Tobias Böhm, Christian Wittmoser, Musik: Karlheinz Essl
Produktion & Kontakt: aug&ohr Medien, Markus Kaatsch

LINK

Zwei durch ihre Haare verbundene Gestalten müssen lernen, mit ihrer Verbindung zu leben. Doch ihr Handeln beeinflusst die jeweiligen Wege des anderen.

Deutschland 2017, Farbe, 8 Min, ohne Dialog
Regie & Buch: Robert Löbel, Ton: David Kamp, Schnitt: Robert Löbel, Elisabeth Vahle Janerka
Produktion & Kontakt: Robert Löbel

THE TRAIN, THE FOREST

Eine sonderbare Zugfahrt führt durch apokalyptische Landschaften aus Elektrizität und Vegetation.

Deutschland 2017, s/w, 3 Min, ohne Dialog
Regie & Buch: Patrick Buhr, Ton: Jonathan Kastl, Patrick Buhr, Musik: Patrick Buhr, Schnitt: Patrick Buhr
Produktion & Kontakt: Patrick Buhr

FINAL STAGE [THE TIME FOR ALL BUT SUNSET – BGYOR]

Die Welt steht auf Farben. Die Zeiten sind hart, modern und bitter. Ein Jugendlicher weint einsame Tränen um jemanden und merkt, dass etwas nicht in Ordnung ist. Eine zeitgenössische Liebesgeschichte mit zwei Enden.

Deutschland 2017, Farbe, 27 Min, ohne Dialog
Realisation: Nicolaas Schmidt, Schnitt: Nicolaas Schmidt
Produktion: ETTG FILM, Nicolaas Schmidt, Kontakt: Nicolaas Schmidt

ANDERSWO
ELSEWHERE

Ein Porträt über Menschen in einem Berliner Gefängnis. (Selbst-) Inszenierung als Spiel zwischen Fiktion und Realität.

Deutschland 2017, Farbe, 30 Min, OV, englische UT
Regie: Adrian Figueroa, Buch: Adrian Figueroa, Marie Urban, Kamera: Graziela Diez, Till Egen, Ton: Miguel Toro, Musik: Miguel Toro, Schnitt: Philipp Figueroa, Adrian Figueroa
Produktion: aufBruch, Kontakt: Adrian Figueroa

ZU ZAHM!
TOO TAME!

Sieben in Schubladen gesteckte Protagonisten sind in ihren Klischees und ihrem immer wiederkehrenden Alltag gefangen. Individualität ist nur eine Illusion. Autonomie kann einem schnell genommen werden. Aber die Show muss weiter gehen.

Deutschland 2017, Farbe, 7 Min, ohne Dialog
Regie & Buch: Rebecca Bloecher, Ton: Maik Wilms, Tine Arnhold, Christian Goretzky, Musik: Christian Goretzky, Schnitt: Stefan Urlaß
Produktion: Balance Film, Ralf Kukula, Grit Wißkirchen, Kontakt: Ralf Kukula

 

Tickets / Vorverkauf

Sichern Sie sich Ihr Ticket jetzt!